Förderverein Ökologische Freiwilligendienste e.V. – Zentralstelle ÖBFD

Ökologisch. Vielfältig. Richtungsweisend.

Ökologisch.

Der Einsatz im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) findet immer in Einsatzstellen mit Umweltbezug statt. Dabei sind die möglichen Themenschwerpunkte so vielfältig wie die Einsatzstellen selbst – vom Naturschutz oder der Umweltbildung über wissenschaftlich ökologische Tätigkeit, in der Garten- und Landschaftspflege, zum Thema Erneuerbare Energien und Klimawandel.

Zusätzlich spielen oft auch Bereiche wie Kultur, Soziales, Nachhaltigkeit, Integration und Demokratie oder Wirtschaft eine Rolle und sind mit den „grünen Themen“ eng verknüpft.

Vielfältig.

Der ÖBFD ist gelebte Demokratie! Vieles aus der langjährigen guten Erfahrung des FÖJ wurde auch im ÖBFD übernommen. So z.B. das Trägerprinzip, denn die Trägerorganisationen im FÖF e.V. sind mit ihrer Arbeit das entscheidende Element, die Partizipation der Freiwilligen zu ermöglichen. Hier werden gemeinsam Seminare entwickelt und durchgeführt, das Sprechersystem für Bundesfreiwillige zusammen weiterentwickelt und auf Augenhöhe kommuniziert.

Richtungsweisend.

Der ÖBFD behandelt mit seiner ökologischen Ausrichtung einige der wichtigsten Themen unserer Zeit. Deshalb ist das Engagement mit Ende des Freiwilligendienstes nicht vorbei. Ein ÖBFD prägt – durch neu erworbene Fähigkeiten, neue Ideen und neu entdeckte Ideale, erwachsenes Verständnis über globale Zusammenhänge oder mehr Interesse am demokratischen Zusammenleben. Als Teil lebenslangen Lernens lässt ein ÖBFD einen nicht mehr los!

Die Rahmenbedingungen kurz vorgestellt:

  • Alter 16 bis 166

  • Schulpflicht erfüllt

  • zwischen 6 und 18 Monaten

  • laufender Beginn grundsätzlich möglich

  • Taschengeld und Sozial-/Krankenversicherung

  • Seminartage

  • Begleitung während des Dienstes

Die Träger

Der ÖBFD wird in den einzelnen Bundesländern von verschiedenen Trägern koordiniert. Diese unterstützen bei der Suche nach einer geeigneten Einsatzstelle in der Region und bieten anschließend eine qualifizierte pädagogische Begleitung während des Dienstes.

Die Träger kooperieren mit Einsatzstellen im Natur- und Umweltschutz, in denen der ÖBFD absolviert werden kann. Aktuelle Träger und Einsatzstellen finden sich auf der Homepage.

Ansprechpartner*in
Carmen Barten
Leitung Zentralstelle ÖBFD
Tel (030) 49951743
Anschrift

Niedstr. 21
12159 Berlin
Deutschland

Kontakt