Freiwilligendienst in schulischen Einrichtungen

Schule

BEGLEITE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER
Untertitel
Ein Freiwilligendienst ist eine ideale Möglichkeit, um die Schule einmal von der anderen Seite kennenzulernen. So kannst du herausfinden, ob ein Lehramtsstudium oder die Arbeit als Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter das Richtige für dich sein könnte.

junge Frau und Schülerin geben sich die bro fist (verbindenende Geste mit der Faust)DEINE AUFGABEN

Du begleitest Schülerinnen und Schüler im Alltag und lernst, wie du ihnen bei Problemen helfen oder Konflikte lösen kannst. Eventuell kümmerst du dich auch um die Schulbücherei oder unterstützt bei Pausenaufsichten und in verschiedenen AGs. Zu deinen Aufgaben können des Weiteren die Planung eines Schulfestes und die Unterstützung der Schülerinnen- und Schülervertretung zählen.

 

 

 

Die drei Dienstarten kurz erklärt

Du hast die Wahl: Erfahre welcher Dienst zu dir passt und wie sich FSJ, FÖJ und BFD unterscheiden.

Beim FSJ engagierst du dich in einer gemeinwohlorientierten Einrichtung und leistest so einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft. Mögliche Einsatzorte sind unter anderem Kindertagesstätten, Sportvereine oder Krankenhäuser.

Wenn du dich für die Natur und Umweltschutz interessierst, kann das FÖJ spannend für dich sein. Mögliche Tätigkeitsfelder sind zum Beispiel der Tierschutz oder politisches Engangement in Umweltverbänden.

Der BFD ist die Chance für Menschen jeden Alters, jeder Herkunft und mit jedem Schulabschluss, sich für das Allgemeinwohl zu engagieren. Das kann zum Beispiel im sozialen, ökologischen oder kulturellen Bereich sein.

Einsatzstellen

Krummhörn
Bundesfreiwilligendienst
Gebhardshain
Freiwilliges Soziales Jahr