Verantwortung für Natur und Umwelt

Tätigkeitsbereich

Naturschutz
Untertitel
Ein Freiwilligendienst kann im Rahmen eines FÖJ oder BFD auch in ökologischen Einrichtungen absolviert werden. Wenn du dich für Natur- und Umweltschutz interessierst oder schon immer mit Tieren arbeiten wolltest, wird dir dieser Dienst großen Spaß machen.

junge Frau und junger Mann pflanzen junge Bäume auf einer WieseDEINE TÄTIGKEITSBEREICHE

Die Tätigkeiten reichen von Büroarbeit bis hin zu praktischen Einsätzen draußen in der Natur. Zum Beispiel kannst du auf einem ökologischen Bauernhof mitwirken, dich in Umweltverbänden engagieren oder Kindern die Liebe zur Natur näherbringen.

Auch Hilfe bei der Landschaftspflege und beim Gartenbau können zu deinen Tätigkeiten gehören. Du kannst dich auch im Bereich der Umweltpädagogik, für Nachhaltigkeit oder den Tierschutz einsetzen und bei der Öffentlichkeitsarbeit mithelfen.

 

 

Die drei Dienstarten kurz erklärt

Du hast die Wahl: Erfahre welcher Dienst zu dir passt und wie sich FSJ, FÖJ und BFD unterscheiden.

Beim FSJ engagierst du dich in einer gemeinwohlorientierten Einrichtung und leistest so einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft. Mögliche Einsatzorte sind unter anderem Kindertagesstätten, Sportvereine oder Krankenhäuser.

Wenn du dich für die Natur und Umweltschutz interessierst, kann das FÖJ spannend für dich sein. Mögliche Tätigkeitsfelder sind zum Beispiel der Tierschutz oder politisches Engangement in Umweltverbänden.

Der BFD ist die Chance für Menschen jeden Alters, jeder Herkunft und mit jedem Schulabschluss, sich für das Allgemeinwohl zu engagieren. Das kann zum Beispiel im sozialen, ökologischen oder kulturellen Bereich sein.

Einsatzstellen

Halle (Saale) - OT Osendorf
Freiwilliges Ökologisches Jahr
Hamburg
Freiwilliges Ökologisches Jahr
Suhl
Freiwilliges Ökologisches Jahr
Wuppertal
Freiwilliges Ökologisches Jahr